Veranstaltungsbedingungen

Es muss wohl sein   . . .    AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen/Seminare

Allen Leistungen im Rahmen meiner Seminare liegen diese „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ zugrunde. Anderslautende Geschäftsbedingungen der Kunden/Teilnehmer sind nur wirksam, wenn sie von mir schriftlich bestätigt wurden. Das gleiche gilt für Änderungen und Ergänzungen dieser AGB. Mündliche Zusagen und Nebenabreden bedürfen meiner schriftlichen Bestätigung. Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, dass er diese AGB zur Kenntnis genommen hat und vollständig akzeptiert. 

Anmeldung und Zahlungsvereinbarung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich per Formular oder Mail und ist verbindlich. Mit der Zusendung  der Anmeldebestätigung erfolgt auch die Zusendung der Rechnung. Nur vor Lehrgangsbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Teilnahme. Da die Teilnehmeranzahl für meine Seminare begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge des Zahlungseinganges berücksichtigt.


Teilnehmerzahl

Die Veranstaltungen werden in der Regel erst ab vier Teilnehmern durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl ist in der Seminarbeschreibung angegeben. Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar und berechtigen nicht zu Preisnachlass oder Stornierung. 


Stornierung

Stornierung bedürfen in jedem Fall der Schriftform (z.B. e-mail) und erhalten rechtliche Gültigkeit erst durch meine Rückbestätigung. Umbuchung auf einen geeigneten Ersatzteilnehmer ist vor Ausbildungsbeginn kostenlos möglich.

Stornierung bis 

  • 28 Tage vor Seminarbeginn: pauschale Gebühr € 25
  • 14 Tage vor Seminarbeginn: 50% des Seminarpreises
  • 7 Tage vor Seminarbeginn: 100% des Seminarpreises

Bei Krankheit des Teilnehmers vor Seminarbeginn, kann bei Vorlage einer ärztlichen (auch HP) Bescheinigung, das Seminar zu einem späteren Zeitpunkt besucht werden. 


Ausfall des Seminars
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit meinerseits sowie aufgrund von mir nicht zu vertretenden Umständen oder höherer Gewalt besteht Anspruch auf Rückerstattung oder Umbuchung. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.


Haftung

Bei Ausfall des Seminars durch Krankheit meinerseits, wegen zu geringer Teilnehmerzahl sowie aufgrund von mir nicht zu vertretenden Umständen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung.

Für Gegenstände, die zum Seminar mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehme ich keinerlei Haftung.

Ein Seminar ersetzt keine Behandlung bei einem Heilpraktiker oder Psychotherapeuten, Arzt!


Copyright / Eigentumsrecht
Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus behalte ich mir vor. Kein Teil der Unterlagen darf - auch auszugsweise - ohne meine schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form - auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung - reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

*************************************************Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Praxis Seelenbogen, Wolfgang Hack, Siedenkamp 1a, 
23730 Sierksdorf
, Tel: 04563 4731843, email: praxis (at) seelenbogen (punkt) com) mittels einer eindeutigen Erklärung(z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsfomular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil zum Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Verglich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

*************************************************


Schlussbestimmungen

Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Oldenburg/Holstein. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen.

Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden. 

muster-widerrufsformular



Sierksdorf, 15. August 2014

© Seelenbogen 2007-2018     Impressum     Datenschutzerklärung